Wir verwenden Cookies, um einen besseren Webservice zu ermöglichen. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Vorbereitungen zum 1. Dekanatstag auf Schloss Lübbenau
+
Vorbereitungen zum 1. Dekanatstag auf Schloss Lübbenau

Pressemitteilung vom 12. Juni 2014

Vorbereitungen für den 1. Dekanatstag am 22. Juni in Lübbenau laufen

Am 22. Juni wird der Park von Schloss Lübbenau zur Kulisse für den ersten Dekanatstag des Bereiches Lübben-Senftenberg. „Mit dem Dekanatstag möchten wir gemeinsam das Fronleichnamsfest feiern. Gemeindemitglieder und Gäste sind herzlich willkommen“, so Pfarrer Matthias Grzelka vom Katholischen Pfarramt "Heilige Familie Lübbenau". Um 10:30 Uhr beginnt das Fest mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel. Es wird drei Altäre geben, gestaltet von den verschiedenen Pfarreien. An der Orangerie wird der Hauptgottesdienst mit Dekan Udo Jäkel stattfinden. Danach geht die Prozession begleitet von festlicher Musik zum Altar an der Kanzlei und schließlich zur Baumgruppe an der Schlossterrasse.

Für den Hauptaltar zeigt sich das Pfarramt Lübbenau verantwortlich. Diesen wird ein großer Blumenteppich schmücken, der gegenwärtig von Gräfin Beatrix Gräfin zu Lynar vorbereitet wird. Die handwerklich begabte Gräfin hat mit ihren Dekorationen bereits dem Schloss und dem Marstall ihren kreativen Stempel aufgedrückt. Für den Blumenteppich hat sie schon Vorbereitungen getroffen. Ein etwa sechs Quadratmeter großer Teppich dient als Grundlage. Skizzen mit christlichen Symbolen wie dem Kreuz oder Lamm werden auf der Fläche aufgebracht. Hilfe erhält Gräfin Beatrix dabei von der Spreewaldmalerin Hildegard Lubig aus Lübbenau. „Sie brachte die Motive auf den Teppich. Es ist ganz gut, dass sie den zeichnerischen Part übernimmt, denn diese Gabe wurde mir nicht gerade in die Wiege gelegt“, sagt Gräfin Beatrix. Die beiden Frauen kennen sich aus der Gemeinde.

Erst am Dekanatstag wird der Blumenteppich dann im Morgengrauen mit Blumen bestückt, damit diese während des Gottesdienstes auch frisch sind. „Für diese Aufgabe brauchen wir mehrere Gemeindemitglieder, das ist sonst kaum zu schaffen. Ein Blumenhandel aus der Region unterstützt uns dabei und überlässt uns Blüten, Zweige und Grün“, erklärt Gräfin Beatrix Gräfin zu Lynar. Am Dekanatstag erhält der Blumenteppich schließlich einen prominenten Platz vor dem Hauptaltar an der Orangerie. „Wir hoffen, dass sich bei bestem Sommerwetter viele Menschen an diesem Tag unter freiem Himmel versammeln und mit uns gemeinsam feiern. Um das leibliche Wohl kümmern sich unsere Gemeindemitglieder und die Schlossgeister im Festzelt“, so Matthias Grzelka. Das Dekanat umfasst die Pfarreien Luckau, Lübben, Senftenberg, Schwarzheide, Großräschen, Finsterwalde und Lübbenau, zu der auch Calau und Vetschau gehören.