Wir verwenden Cookies, um einen besseren Webservice zu ermöglichen. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Restaurant Spreewald - Schloss-Restaurant LINARI - ROCCO`S Linari-Bar - Schloss Lübbenau im Spreewald
Das ganze Erlebnisreich in einer Pralinenschachtel
+
Das ganze Erlebnisreich in einer Pralinenschachtel

Das ganze Erlebnisreich in einer Pralinenschachtel

Nach Schlossgurken und Schlossgeist, steht ab dem Nikolaustag auch eine ganz besondere Nascherei in dem Souvenirregal in der Lobby von Schloss Lübbenau – die Schloss Pralinen. „Immer wieder ist es Wunsch der Gäste, ein ‚Stück‘ Schloss mit nach Hause zu nehmen. Gemeinsam mit regionalen Partnern haben wir in den letzten Jahren die Schlossgurken mit typischen Gurkenspezialitäten des Spreewaldes und den Schlossgeist in verschiedenen Geschmacksrichtungen kreiert. Etwas Süßes fehlte bislang noch im Sortiment“, so Rochus Graf zu Lynar, Geschäftsführer von Schloss Lübbenau.  So lag es nahe, sich auch hierfür einen starken Partner aus der Region an die Seite zu holen. Mit der Confiserie Felicitas machte der Geschäftsführer bereits 2011, im Zuge eines Partnertreffens zu dem Schloss Lübbenau im Zusammenhang mit der hauseigenen Ausflugsmappe eingeladen hatte, Bekanntschaft. „In der Confiserie wird seit 1992 belgisch-brandenburgische Schokoladentradition sehr familiär gelebt. Die Schokoladen-Manufaktur wurde bis heute stetig ausgebaut und erweitert. Eine wunderbare Parallele zum Schlossensemble, die gepaart mit der Qualität und dem Geschmack der Produkte, den Gedanken an eine Zusammenarbeit reifen ließ. 2015 entstand dann ein intensiver, herzlicher Kontakt zu dem Hornower Unternehmen und das Projekt ‚Schloss Pralinen‘ war geboren“, sagt Rochus Graf zu Lynar.

Entwickelt werden sollte eine Pralinenauswahl für die ganze Familie - nussig, alkoholfrei und doch individuell. So wurde probiert, kreiert, gekostet und für gut befunden. Zum Schluss standen acht Pralinensorten mit insgesamt 16 Pralinen – allesamt aus feinster belgischer Schokolade und vom Chocolatier handgefertigt. „Ob Nougat, Karamell oder Marzipan – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Das Zentrum der Box bilden jeweils zwei besondere Pralinen, versehen mit dem Turm und der Schlange, Symbole aus dem Lynarschen Familienwappen. Die Banderole, getaucht in tiefes Blau und mit typischen Silhouetten des Schlossensembles, umhüllt das warme Braun der Felicitas-Pralinenbox. Schon das Öffnen bereitet Freude“, erklärt Goedele Matthyssen, die gemeinsam mit ihrem Mann Peter Bienstman die Confiserie leitet.  

In der Box lassen sich außerdem nicht nur Pralinen finden, sondern das ganze Erlebnisreich Schloss Lübbenau – gespickt mit Informationen rund um das Schlossensemble. Produziert wird in geringer Stückzahl und immer frisch. Die Fertigung nimmt etwa zwei Wochen in Anspruch.