Wir verwenden Cookies, um einen besseren Webservice zu ermöglichen. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Akkordeonorchester "Fröhliche Spreewälder" Foto: Musikschule Fröhlich
+
Akkordeonorchester "Fröhliche Spreewälder" Foto: Musikschule Fröhlich

Zweites

Als am 31. Mai in der Lübbenauer Orangerie der finale Ton erklang, ließ der Applaus nicht lange auf sich warten. Er galt jungen Künstlern von der Musikschule „priMus“ aus Zeuthen, denen auf Schloss Lübbenau eine kleine Bühne geboten wurde. Es war das erste von zwei „Konzerthäppchen“, die Schloss Lübbenau als Einstimmung auf die große Abschlussveranstaltung der Brandenburgischen Sommerkonzerte im September präsentiert. „Die Brandenburgischen Sommerkonzerte in ihrem 25. Jubiläumsjahr sind für uns ein willkommener Anlass, Nachwuchskünstler aus der Region in unser Programm mit einzubinden. Mit den Konzerthäppchen haben wir dafür genau den richtigen Ton getroffen, der beim Publikum ebenso gut ankommt wie bei den Musikschulen und den jungen Musikern“, erklärt Birgit Tanner, Hotelleiterin von Schloss Lübbenau. Das zweite „Konzerthäppchen“ präsentiert am Sonntag, den 21. Juni die Musikschule „Fröhlich“ aus Lübbenau mit einem bunten Mix aus klassischen Melodien, bekannten Schlagern und aktuellen Titeln, gespielt von jungen Akkordeonisten.

Die Musikschule „Fröhlich“ bietet eine Vielzahl von Kursen für Kinder und Erwachsene. „Bei uns geht es um Spaß an der Musik und Teamfähigkeit, deshalb unterrichten wir in kleinen Gruppen. Über 400 Lehrer in ganz Deutschland sind als Franchisenehmer musikalisch engagiert“, so Ulrike Steinki von der Lübbenauer Musikschule „Fröhlich“. “Ich unterrichte musikalische Früherziehung, ab erster Klasse Melodika und nach einem Jahr Melodikakurs geht es auf dem Akkordeon weiter. Zudem gibt es mehrere Erwachsenenkurse und das Akkordeonorchester `Fröhliche Spreewälder`.“ Die „Fröhlichen Spreewälder“ sind 24 Musiker, die Akkordeonmusik „mal anders“  zeigen, und das wird im Juni in der Orangerie zu erleben sein. „Wir finden es ganz wunderbar, dass jungen Musikern so eine Möglichkeit geboten wird und freuen uns schon darauf in der Orangerie zu spielen. Einige Orchestermitglieder sind schon seit dem Kindergarten und mittlerweile viele Jahre dabei. Wir möchten das `Konzerthäppchen` nutzen, um mit Spielfreude zu zeigen, wie toll und frisch Akkordeonmusik sein kann, wenn sie mit Leidenschaft präsentiert wird. Unsere `Fröhlichen Spreewälder` haben ein vielfältiges Repertoire, mit dem sie auch im Lübbenauer Schlossensemble begeistern werden“, sagt Ulrike Steinki.

Das zweite „musikalische Konzerthäppchen“ findet bei freiem Eintritt am 21. Juni um 15.30 Uhr in der Orangerie statt. Um Reservierungen wird gebeten. Informationen und Tickets für das Abschlusskonzert der Brandenburgischen Sommerkonzerte am 5. September sind unter www.schloss-luebbenau.de oder direkt im Schloss erhältlich. Weitere Informationen zu den Brandenburgischen Sommerkonzerten sind auf www.brandenburgische-sommerkonzerte.org zu finden.