Wir verwenden Cookies, um einen besseren Webservice zu ermöglichen. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Das Krimidinner in der Orangerie auf Schloss Lübbenau
+
Das Krimidinner in der Orangerie auf Schloss Lübbenau

Pressemitteilung vom 21. Januar 2014

Mord ist kein Hindernis...

…einen tollen Abend zu erleben. Genau deshalb fanden am 16., 17. und 18. Januar pünktlich um 18.30 Uhr zahlreiche Gäste den Weg in die Orangerie von Schloss Lübbenau. Geladen als Hochzeitsgast, wollten sie gemeinsam die royale Hochzeit von Mary von Lindsay-Windsor und Ernst-Rudolf von Braunschweig-Sollau feiern. „Es begann alles ganz harmlos, die Gäste versammelten sich zum großen Empfang, doch das Brautpaar ließ auf sich warten. Und noch während die Schwester der Braut die Gäste bei Laune hielt, geschah ein Mord“, erzählt  Birgit Tanner, Hotelleiterin von Schloss Lübbenau. Was sich zunächst schaurig anhört, ist der neueste Streich von „Krimi delikat“, der beim Krimidinner auf Schloss Lübbenau zu erleben war. „Die Hochzeitsgäste zeigten kriminalistischen Spürsinn und verwandelten sich in wahrhafte Meisterdetektive, um dem mörderischen Rätsel auf die Spur zu kommen. Drei Stunden grausig schöne Krimi-Unterhaltung mit der Orangerie als Tatort und jeder Menge britischem Humor“, so Birgit Tanner.

Die Schlossgeister und das Ensemble „Krimi Delikat“ des Cottbuser Theaterprojektes „bühne 8 e.V.“ präsentierten den Gästen einen unterhaltsamen und spannenden Abend. Im Wechsel zwischen den einzelnen Akten wurden die kulinarischen Gänge aus der Schlossküche serviert. „Auf dem royalen Menüplan standen Lachsfilet mit Windsorkruste, Hirschbraten aus eigener Jagd mit Wacholder-Finsburysauce und After Eight-Törtchen mit Pistazieneis und Blutprobe vom HimBär“, sagt Küchenchef Dirk Lehmann.

Das Krimidinner hat seit dem letzten Winter einen festen Platz im Veranstaltungskalender von Schloss Lübbenau eingenommen. „Es ist toll wie begeistert die Gäste sind. Die drei Januarveranstaltungen waren bereits im letzten Jahr komplett ausgebucht. Wir freuen uns über so viel positive Resonanz“, sagt die Hotelleiterin. Die nächsten Krimidinner sind für Januar 2015 geplant. „Die genauen Termine stehen noch nicht fest, aber Voranmeldungen werden bereits entgegengenommen.“