Wir verwenden Cookies, um einen besseren Webservice zu ermöglichen. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Winter auf Schloss Lübbenau
+
Winter auf Schloss Lübbenau

Romantisch, Kulinarisch und Kriminell

Auf Schloss Lübbenau geht der „Winter voller Ideen“ in die nächste Runde und der Frühling wird mit einem Ball begrüßt

In den kommenden Wochen stehen auf Schloss Lübbenau nicht nur kulinarischer Genuss und kriminelle Raffinesse hoch im Kurs, sondern auch gleich die passende Tanzveranstaltung, um kleine Winterpfunde wegzutanzen und den Frühling zu begrüßen. „Der ‚Winter voller Ideen‘ mit seinen Angeboten und Veranstaltungen von Schloss Lübbenau, fand bisher großen Anklang. Den Schlosswinter möchten wir mit unseren Gästen weiter so richtig genießen und dafür steht einiges auf dem Programm“, sagt Birgit Tanner, Hotelleiterin von Schloss Lübbenau. In diesem Jahr neu – der WinterLunch. „Wenn die Sonne am höchsten steht, öffnet die Orangerie an zwei Wintersonntagen zur Mittagszeit ihre Pforten und lädt ein zum Schlemmen und Genießen – nach dem Lunch empfehle ich einen ausgiebigen Spaziergang im Schlossbezirk oder durch die malerische Altstadt Lübbenaus.“ Los geht es am 25. Januar, der zweite Termin findet am 22. Februar statt.

Am 8. Februar wird mit dem Eisbein ein echter Klassiker der Spreewälder Winterküche serviert. „Beim großen Eisbeinessen in der Orangerie machen die Bertianer mit ihrer Musik den Schmaus erst richtig zünftig. Im letzten Jahr war die Stimmung so ausgelassen, dass spontan eine Annemariepolka durch die Orangerie zog“, so Birgit Tanner.

Der 14. Februar ist auf Schloss Lübbenau Genuss und Sinnlichkeit gewidmet – die Schlossgeister wissen nur zu gut, dass Liebe durch den Magen geht. „Unser Küchenchef Dirk Lehmann hat für das Fest der Liebe zwei sinnliche Menüs kreiert. Im Schloss-Restaurant Linari servieren wir ein 4-Gänge- und in der Orangerie wartet ein 3-Gänge-Menü auf unsere verliebten Gäste. Die Menüs mit ihren aphrodisierenden Zutaten und aufregenden Gewürzen sind ein Genuss – genau das Richtige für ein romantisches Essen zu zweit.  Außerdem wartet auf unsere Valentinsgäste eine besondere musikalisch-blumige Überraschung.“

Pünktlich zum Frühlingsanfang, quasi zum Start in die warmen Monate, wird auf Schloss Lübbenau zum Frühlingsball in die festliche Orangerie geladen. Die Gala Band Berlin spielt am 20. März Live-Musik und bittet in feinster Abendgarderobe zum Tanz. „Der Frühlingsball ist eine Hommage an die Zeit der großen Tanzabende, an denen Paare mit Stil und Anmut den Ballsaal verzauberten. Ganz nach alter Schule können unsere Gäste ihren Partner zu Tango, Walzer, Foxtrott, Quickstep, Rumba, Cha-Cha-Cha oder Jive in ihrer Tanzkarte reservieren und durch den Abend führen. Passend dazu servieren wir ein leichtes 3-Gänge-Menü aus dem Linari. Es wird ein aufregend-charmanter Abend in traumhaftem Ambiente. Wer übrigens schon auf klassisch-stilvolle Art zur Orangerie gelangen möchte, kann auf Wunsch einen Chauffeurservice bei uns in Anspruch nehmen“, so Birgit Tanner. Um Vorreservierungen für die Veranstaltungen wird gebeten.

Das am 15., 16. und 17. Januar stattfindende Krimi-Dinner ist bereits ausverkauft. Das Cottbuser Ensemble „Krimi Delikat“ bringt bei seinem schaurig-schrägen Auftritt den schwedischen König zur weltweit ersten Nobelpreisverleihung nach Deutschland. „Die Orangerie wird zum Schauplatz einer feierlichen Zeremonie, auf der ein mysteriöser Erpresser sein tödliches Unwesen treibt – zum Leidwesen des schwedischen Königs, aber zur besten Unterhaltung der anwesenden Gäste, die mit Detektivin Inga dem Fall auf die Spur kommen“, sagt Birgit Tanner. Das nächste Krimi-Dinner ist für Dezember in Planung.

Informationen und Tickets zu allen Veranstaltungen erhalten Interessierte unter Telefon 03542 / 8730, per E-Mail an info@schloss-luebbenau.de oder auf der Webseite www.schloss-luebbenau.de.