Wir verwenden Cookies, um einen besseren Webservice zu ermöglichen. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Stabsmusikkorps der Bundeswehr Foto: Juri Reetz
+
Stabsmusikkorps der Bundeswehr Foto: Juri Reetz

Brandenburgische Sommerkonzerte auf Schloss Lübbenau

Das Open-Air-Konzert präsentiert Stücke von Beethoven bis zu den Beatles

Der Park von Schloss Lübbenau wird am 2. September wieder zur Kulisse für die Brandenburgischen Sommerkonzerte. Nach dem erfolgreichen Abschlusskonzert im letzten Jahr, gastiert das Musikfestival damit auch 2018 in der Spreewaldstadt. Im historischen Ensemble zwischen Schloss, Kanzlei, Orangerie und Marstall wird diesmal das Stabsmusikkorps der Bundeswehr unter der musikalischen Leitung von Oberstleutnant Rainhard Kiauka Stücke von Ludwig van Beethoven, The Beatles, Alfred Reed, Queen und Julius Fučik präsentieren.

Das Stabsmusikkorps der Bundeswehr fungiert aufgrund seines breiten musikalischen Repertoires als gern gesehener Botschafter der Bundesrepublik Deutschland im In- und Ausland. Im Rahmen des protokollarischen Ehrendienstes begrüßt das Stabsmusikkorps gemeinsam mit dem Wachbataillon des Bundesministeriums der Verteidigung alle Staatsgäste der Bundesrepublik Deutschland und spielt dabei jedes Jahr über 70 verschiedene Nationalhymnen. Hinzu kommen die feierliche Aufführung des Großen Zapfenstreiches bei besonderen Anlässe und Staatsakten sowie zahlreiche Konzerte. Das Repertoire des  Orchesters umfasst neben klassischer Musik auch die Pflege der traditionellen Marschmusik sowie schwungvolle Tanz- und Unterhaltungsmusik. Mit über 250 Auftritten pro Jahr ist das Stabsmusikkorps der Bundeswehr so etwas wie die klingende Visitenkarte der Bundesrepublik Deutschland. Einer dieser Auftritte führt das Korps nun auch in den Spreewald.

Die Veranstaltung können Interessierte als Konzert ‚pur‘ in verschiedenen Kategorien oder als Konzert ‚Exklusiv‘ mit vorreservierten Plätzen und einem 3-Gänge-Menü aus dem Schloss-Restaurant „Linari“ nach dem Konzert erleben. „Für ein entspanntes Konzerterlebnis bieten wir die Brandenburgischen Sommerkonzerte auch als Arrangement mit Übernachtung, Verwöhnfrühstück am nächsten Morgen und allen exklusiven Vorzügen am Konzerttag an“, so Susann Murrer von der Veranstaltungsabteilung Schloss Lübbenau. Ein abwechslungsreiches Programm lädt bereits ab 13 Uhr zum Verweilen ein. Konzertbeginn ist um 17 Uhr.

Informationen und Tickets für das letzte Open-Air Konzert der Saison sind direkt im Schloss oder unter www.schloss-luebbenau.de erhältlich. Weitere Informationen zu den Brandenburgischen Sommerkonzerten sind auf www.brandenburgische-sommerkonzerte.org zu finden.

Die Brandenburgischen Sommerkonzerte gibt es seit 1990. Sie finden jährlich von Juni bis September an historischen Spielstätten im Land Brandenburg statt. Weit über 700 Konzerte an mehr als 200 verschiedenen Spielstätten wurden bisher in Brandenburg veranstaltet.