Wir verwenden Cookies, um einen besseren Webservice zu ermöglichen. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
1. Dekanatstag im Schlosspark
+
1. Dekanatstag im Schlosspark

Dekanatstag im Lübbenauer Schlosspark

Am 3. Juni steht der Park von Schloss Lübbenau ganz im Zeichen des Fronleichnamsfestes und wird – nach 2014 – zum zweiten Mal zur Kulisse für den Dekanatstag des Bereiches Lübben-Senftenberg. Unter freiem Himmel sind Gemeindemitglieder und Gäste herzlich im Schlossensemble willkommen, um ab 10 Uhr mit der Heiligen Messe und der anschließenden Prozession das Fronleichnamsfest zu feiern.

Es wird insgesamt vier Altäre geben, die von den verschiedenen Pfarreien gestaltet werden. Für den Hauptaltar an der Orangerie zeigt sich das Pfarramt Lübbenau verantwortlich. Diesen wird ein imposanter Blumenteppich schmücken, der gegenwärtig von Beatrix Gräfin zu Lynar und weiteren Gemeindemitgliedern vorbereitet wird. Am Dekanatstag werden in den frühen Morgenstunden die letzten Details arrangiert und der Teppich mit Blüten, Zweigen und Grün bestückt. Um das leibliche Wohl kümmern sich während des Tages die Gemeindemitglieder und die Schlossgeister – die Mitarbeiter von Schloss Lübbenau.  Nach dem Mittagessen erwartet die Gäste ein selbst organisiertes Programm. So wird es unter anderem ein Laienspiel geben und eine kleine Demonstration der Schul-Sanitäter der Malteser von Hoyerswerda und Cottbus.

Das Dekanat umfasst die Pfarreien Luckau, Lübben, Senftenberg, Großräschen, Klettwitz/Schwarzheide, Finsterwalde und Lübbenau, zu der auch Calau und Vetschau gehören.