Wir verwenden Cookies, um einen besseren Webservice zu ermöglichen. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Veranstaltungen Spreewald - Schloss Brandenburg - Spreewald erleben - Schloss Lübbenau im Spreewald
Richard Vardigans begeistert am Klavier in ROCCO`S Linari-Bar
+
Richard Vardigans begeistert am Klavier in ROCCO`S Linari-Bar

Oper mal anders auf Schloss Lübbenau ausverkauft

Neue Abende mit dem Dirigenten Richard Vardigans stehen bereits fest 

Auf Schloss Lübbenau hat sich mit der „Oper mal anders“ und dem „Ballett auf Fingerspitzen“ in diesem Winter eine Veranstaltungsreihe etabliert, die die klassischen Werke der Musikgeschichte ungewöhnlich unterhaltsam und heiter präsentiert. Das liegt an dem Multitalent Richard Vardigans, der in seiner Eigenschaft als Pianist, Dirigent und Engländer alle Kompetenzen mitbringt, um sich den großen Stücken der Ballett- und Opernwelt eben „mal anders“ zu nähern. Nachdem erstmalig im November die „Zauberflöte“ in Rocco’s Linari-Bar ein begeistertes Publikum fand, folgten im Dezember das „Ballett auf Fingerspitzen“ und im Februar „La Traviata“.

Am 5. März wird Richard Vardigans wieder ein großes Werk der Operngeschichte auf seine eigene charmante Weise präsentieren – George Bizets „Carmen“. Er erzählt und spielt die Geschichte einer Zigeunerin, die bereit ist, um ihrer Freiheit Willen zu sterben. Die Veranstaltung ist bereits seit einigen Wochen ausverkauft. Aber die nächsten Termine stehen bereits fest. „ ‚Oper mal anders‘ kommt bei unseren Gästen sehr gut an. Die Reihe hat schon nach kurzer Zeit treue Fans gefunden und überzeugt. Wir freuen uns, dass Richard Vardigans auch im nächsten Winter die Besucher an die großen Komponisten und ihre Werke heranführen wird. So widmet er sich zum Beispiel am 5. November Giacomo Puccinis ‚La Bohème’ und am 10. Dezember beim ‚Ballett auf Fingerspitzen’ passend zur Vorweihnachtszeit Tschaikowskis ‚Schwanensee’.“, sagt Birgit Tanner, Hotelleiterin von Schloss Lübbenau. Weitere Informationen und Tickets erhalten Interessierte direkt im Schloss oder auf www.schloss-luebbenau.de.