Wir verwenden Cookies, um einen besseren Webservice zu ermöglichen. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Jan Konst Foto: Ekko von Schwielow
+
Jan Konst Foto: Ekko von Schwielow
Donnerstag, 28.11.2019

Lausitzer LesArt

Niederländische Autoren im Land Brandenburg 2019

Jan Konst – „Der Wintergarten. Eine deutsche Familie im langen 20. Jahrhundert“
Lesung & Gespräch.
Moderation: Katarzyna Zorn

Vom Kaiserreich bis zur Wiedervereinigung – das bewegte Jahrhundert einer deutschen Familie

Hilde Grunewald wird 1902 im sächsischen Meißen geboren, wächst unter Kaiser Wilhelm II. auf, heiratet in der Weimarer Republik und bekommt ihre Kinder in der Zeit des Nationalsozialismus. Hilde erlebt den Aufstieg, aber auch den Zusammenbruch der DDR – und schließlich die friedliche Revolution von 1989. Es ist ein Leben voller Umbrüche, das zwei Weltkriege, die bitteren Folgen wirtschaftlicher Krisen und die deutsch-deutschen Spannungen erleben muss. Die russische Besatzung prägt ihr Leben ebenso wie der Kalte Krieg, der Bau der Berliner Mauer und schließlich die Wende.

Mit historischer Präzision und großem Geschick erzählt Literaturwissenschaftler Jan Konst in „Der Wintergarten“ das bewegte Leben seiner Schwiegerfamilie. Hildes Geschichte, aber auch die ihrer Eltern, Kinder und Enkel spannt dabei für den Leser eine faszinierende Zeitreise durch das 20. Jahrhundert vom Kaiserreich bis zur Wiedervereinigung auf. So entfaltet Jan Konst eine einzigartige Familienchronik über vier Generationen und hundertfünfzig Jahre deutscher Geschichte, die zu Recht von der Kritik gefeiert wird!

Jan Konst ist Literaturwissenschaftler und Niederlandist. Seit 2000 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Niederländische Philologie an der Freien Universität Berlin. Seine Publikationen widmen sich der frühmodernen Literatur, den niederländisch-deutschen Literaturbeziehungen und der Gegenwartsliteratur in den Niederlanden und in Flandern.

Ort: Schloss Lübbenau
Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: 10,00 € pro Person

Information & Reservierung: info@schloss-luebbenau.de

Mit freundlicher Unterstützung des Königreichs der Niederlande. Eine Veranstaltungsreihe des Brandenburgischen Literaturbüros, der Lausitzer Rundschau und Schloss Lübbenau.

* Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen sind jederzeit möglich. Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter!