Wir verwenden Cookies, um einen besseren Webservice zu ermöglichen. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Foto: Ulrike Reinker
+
Foto: Ulrike Reinker
Donnerstag, 12.12.2019

Kabarett & Menü

Er hat die Hosen an, sie sagt ihm, welche!
Das neue Programm von Peter Vollmer.

Für den Mann des 21. Jahrhunderts wird die Luft immer dünner: Sein Auto fährt demnächst alleine los. Ohne technische Hilfsmittel findet er nicht mal mehr dem Weg zum Kleiderschrank. Und die Industrie entwickelt Roboter, die man auf „Kuschelsex“ programmieren kann. Gehört der Mann, wie wir ihn kennen, also auf die Liste der bedrohten Arten? Oder kann er zeigen, dass er doch noch für irgend etwas zu gebrauchen ist?

Peter Vollmer kann diese und viele weitere Fragen mit dem dafür bitter nötigen Humor beantworten. Als Vater, Verdiener und Versteher für Frau und Kinder weiß er, wie man(n) unentbehrlich bleibt in dieser unmännlichen Zeit. Er ist deshalb sogar bereit zu kochen (mit dem Thermomix), gesund zu leben (etwa einmal die Woche) und sich strikt an die verordnete Trennkost zu halten (erst die Fritten, dann die Wurst).

Auch Heldentum ist ihm nicht fremd, wenn es etwa darum geht, die Familie vor einer gefährlichen Spinne zu retten, die das heimische Badezimmer unsicher macht. (Und das war gar nicht so schwer. Er musste das Tierchen zu diesem Zweck nur aus der nahe gelegenen Zoohandlung einschleppen. Der Mann von heute ist eben findig.)

Und wenn seine Frau ihn sonst mit größter Skepsis betrachtet; hier gesteht sie gerne ein: Auch Gatten können Götter sein!

Was immer Sie im Alltag piesackt oder quält – in Peter Vollmers Programm werden Sie es wiedererkennen – und herzhaft darüber lachen können. Da wird die Satire zur Seelsorge, das Kabarett zur Therapie, denn der Mann auf der Bühne weiß, "Komik ist Wahrheit und Schmerz." Vollendeter Kabarett-Genuss, der im Saal von Schloss Lübbenau mit einem 3-Gänge-Menü aus dem LINARI garniert wird.

Peter Vollmer ist ein mehrfach preisgekrönter Kabarettist, der nicht ohne Grund schon als „Kabarett-Halbgott“ bezeichnet wurde. Seine künstlerischen Wurzeln liegen in der freien Theaterarbeit und in der Freiburger Kabarettszene. Vollmer bringt ein feines Gespür für die Befindlichkeiten seiner deutschen Mitmenschen und Leidensgenossen in seine Bühneprogramme, in denen er analytisch und komisch zugleich unseren Alltag seziert.

Ort: Schloss Lübbenau, Saal
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: 78,00 € pro Person

Weiterer Termin am 11. Dezember 2019.

Wir bitten um rechtzeitige Reservierung, das Kontingent ist begrenzt.
Informationen & Reservierungen: info@schloss-luebbenau.de

Leider ausgebucht.

* Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen sind jederzeit möglich. Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter!