Wir verwenden Cookies, um einen besseren Webservice zu ermöglichen. Durch Nutzung userer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Irmgard Knef Foto: Barbara Dietl
+
Irmgard Knef Foto: Barbara Dietl
Mittwoch, 17.01.2018

Kabarett & Menü

Der Ring des Nie-Gelungenen
Best of Irmgard Knef

Irmgard Knef,  die weniger bekannte, aber genauso talentierte Schwester von Hildegard Knef – zumindest tourt sie als solche durch die Lande – präsentiert das Schönste aus ihren vier musikalisch satirischen Songshows.

Mit der ihr eigenen Ironie versammelt sie ihre großen Erfolge unter dem bescheidenen Titel „Der Ring des Nie-Gelungenen“. Aber keine Angst, von Wagner wird weit und breit kein Klang zu hören sein. Stattdessen präsentiert sie Hits wie „Loveparade im Altersheim“ oder „Für deine Pommes will ich Fritteuse sein”. Lange stand Irmgard im Schatten ihrer zehn Minuten älteren Schwester. Im Herbst ihrer Karriere erreicht sie nun endlich neue künstlerische Höhen und zeigt das Beste von 1999 bis heute! Man mag es kaum glauben, aber es ist ihre erste Best-of-Tournee überhaupt. Das verspricht Chanson- und Kabarett-Genuss pur, der im Saal von Schloss Lübbenau mit einem köstlichen 3-Gänge-Menü aus dem LINARI garniert wird.

Wer sie bisher übersah, versäumte oder fehl einschätzte, hat nun die Gelegenheit die Gipfel ihrer kabarettistischen Kür kennen zu lernen. Wer sie immer wieder gerne sieht, wird sie bei einem kurzweiligen Abend begleiten, besuchen und besichtigen können. . Und mit ihr das Beste, was die Berliner Entertainerin mit dem frechen Mundwerk zu bieten hat.  Ein Abend über Gott und die Welt, junge Männer, reife Diven, Sex und Politik. Eine One-Woman-Show gespickt mit schwarz- und galgenhumorigen Zeitzeugenberichten einer swingenden Trümmerfrau.

Amüsement garantiert! Lachen auf einem anderen Niveau - sowieso!

Dass der Regisseur und Schauspieler Ulrich Michael Heissig mit seinem Parodie- und Comedy-Talent Irmgard Knef nicht nur zum Leben erweckt, sondern auch gleich erfunden hat, muss man übrigens nicht wissen, um den Geheimtipp unter den Knef-Schwestern genießen zu können.

Ort: Schloss Lübbenau, Saal
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: 68,00 € pro Person

Wir bitten um rechtzeitige Reservierung, das Kontingent ist begrenzt.
Informationen & Reservierungen: info@schloss-luebbenau.de

* Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen sind jederzeit möglich. Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter!